Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert die gemeinsame Arbeit?

Wie kann es sein, dass man als gebildeter Mensch, bei bestimmten Herausforderungen mit seinen Kindern so ratlos dasteht?

Lernt man bei Ihnen so etwas wie Erziehungstricks?

Kann man sich Ihre Arbeit als "Durchschnittsverdiener" leisten?

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Coaching genau?

 

Wie lange dauert die gemeinsame Arbeit?

Den Umfang und die Dauer der Zusammenarbeit stimmen wir gemeinsam ab, so dass die Arbeit ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Grundsätzlich ist eine einzelne Beratungsstunde ebenso möglich, wie die Zusammenarbeit und Begleitung über ein paar Wochen oder Monate. Sie entscheiden, wie oft und in welcher Form Sie meine Unterstützung in Anspruch nehmen wollen. Meistens ist es eine Kombination aus Gespräch, Beratung, Coaching und ergänzender Einzelarbeit, die den Eltern am besten gefällt. In der Beratung orientiere ich mich am ressourcen- und lösungsorientierten Ansatz des systemischen Denkens, denn es ist mir wichtig Ihre Potentiale und Lösungskompetenzen in den Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit zu stellen. Die Tatsache, dass ich auch zu Ihnen nach Hause komme - sofern Sie das wollen - und wir direkt in der Alltagssituation schauen können, welche Muster im Miteinander wirken, wo Teufelskreise enstanden sind und wie sich diese unterbrechen lassen, macht die Arbeit besonders effektiv.

Nicht weniger wirkungsvoll ist die Einzelarbeit (siehe: Psychologische Unterstützung), denn sie kann uns die tieferen Ursachen für unser Fühlen und Handeln deutlich machen und an der Wurzel lösen, was sich im Alltag unserer bewussten Kontrolle entzieht. Viele Gefühle, wie z.B. Wut, Unsicherheit, Enttäuschung oder Kränkung haben ihre Ursache in unserer persönlichen Geschichte. Das eigene innere Kind wahrzunehmen, sich selbst tiefer kennen, verstehen, annehmen und lieben zu lernen, macht uns innerlich freier für eine liebe- und verständnisvolle Beziehung zu unseren Kindern. Denn in ihrem Wesen ist Erziehung nicht ein Verhalten, das trainiert werden kann. Erziehung gründet in einer inneren Haltung. In ihr spiegelt sich unsere Persönlichkeit und Selbstliebe wieder. Darum ist es nicht selten die Einzelarbeit - mit einem durchschnittlichen Umfang von fünf bis zehn Sitzungen - die den Eltern besonders gut gefällt und am meisten bringt.

 

^ Top

Wie kann es sein, dass man als gebildeter Mensch, bei bestimmten Herausforderungen mit seinen Kindern so ratlos dasteht?

Als Eltern erwarten wir oft von uns, jede Herausforderung allein bewältigen zu können. Dabei ist uns eigentlich klar, dass es den Menschen nicht gibt, der alles allein aus sich heraus schöpfen und meistern kann.

Wir haben Universitäten, an denen sich Studierende jahrelang auf ihre Aufgabe als Psychologen und Pädagogen vorbereiten. Unternehmensberater durchlaufen eine Ausbildung, damit Sie ihrerseits Firmen auf dem Weg zum Erfolg unterstützen können. Für Manager werden spezielle Manager-Trainings angeboten... 

Als Eltern sind wir vielfach gefordert, unter anderem als Psychologen, Pädagogen, "Familien-Unternehmensleiter" und  Manager...  Wie Paradox ist es da, dass wir erwarten, auf alles vorbereitet zu sein und für alles eine Lösung zu kennen.

Ich denke, es gibt sie nicht, die perfekten Eltern, die immer alles richtig machen. Genauso wenig wie die perfekten, stets braven Kinder. Das kann auch nicht das Ziel sein.

Elternschaft ist - wie das Leben selbst - eine Schule. Sie bedeutet ständiges Hinzulernen, Weiterentwickeln, Reflektieren und auch Selbsterziehung. Es gibt wohl keinen Beruf, in dem wir so viel über uns selbst erfahren und lernen können, wie in der Elternschaft. Ich hörte mal jemanden sagen, dass Kinder nicht nur von uns, sondern auch an uns lernen. Ebenso ist es umgekehrt.

 

^ Top

Lernt man bei Ihnen so etwas wie Erziehungstricks?

Ich würde nicht sagen, dass es Tricks sind, die wir kennen müssen, um bestehende Schwierigkeiten zu lösen. Kinder lassen sich auch nicht austricksen, sie durchschauen uns nur allzu gut. Sie spüren zum Beispiel genau, wenn unser Verhalten nicht echt ist, wenn wir unklar, unglaubwürdig oder unsicher sind. Es ist vielmehr eine authentische innere Haltung, die etwas verändern kann. Und unsere Haltung verändert sich durch Erkenntnisse, durch Wissen und Verständnis, durch unser Einfühlungsvermögen und nicht zuletzt durch ein besseres Verstehen unserer selbst. Wenn wir es schaffen einen Schritt zurück zu treten und die größeren Zusammenhänge wahrzunehmen, durchschauen wir die Muster und Kreisläufe in denen wir vorher unbewusst gefangen waren. Ein Coach an Ihrer Seite ermöglicht genau das, er hilft Ihnen einen größeren Überblick zu gewinnen und unterstützt Sie bei der Umsetzung neuer Sicht- und Verhaltensweisen.

Wenn unser Handeln und unsere Reaktionen echt sind, und wir z.B. humorvoll reagieren können, wo wir früher wütend wurden, kann das im wahrsten Sinne des Wortes zu einem Schlüsselerlebnis werden. Plötzlich haben wir den Schlüssel, der passt, der die zuvor schwierige Situation entspannt und löst. Diese Schlüssel haben etwas von Tricks, sie gründen jedoch in einer ehrlichen inneren Haltung. Mehr Kenntnisse über die kindlichen Entwicklungsphasen beispielsweise, lassen uns vieles im Verhalten unseres Kindes besser verstehen und damit auch zu einer neuen, entspannteren Haltung finden. Vielleicht erkennen wir plötzlich, dass unser Kind uns gar nicht ärgern will, sondern vielmehr mit sich selbst im Konflikt ist. Und natürlich reagieren wir dann auch entsprechend anders.

^ Top

Kann man sich Ihre Arbeit als "Durchschnittsverdiener" leisten?

Ja, das kann man. Die meisten meiner Klienten sind Familien mit einem durchschnittlichen Einkommen. Fragen zu den Modalitäten, wie auch andere für Sie wichtige Vorab-Fragen lassen sich gut in einem ausführlichen Erstgespräch am Telefon klären. Rufen Sie einfach an und wir vereinbaren eine Uhrzeit, zu der wir uns in Ruhe austauschen können.

^ Top

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Coaching genau?

Im Rahmen meiner Arbeit bedeutet Coaching, dass wir nicht nur über die Themen, zu denen Sie Fragen haben, sprechen. Wir handeln auch. (Vorausgesetzt natürlich, Sie wollen nicht nur beraten werden.)

Zunächst schauen wir die Situationen, welche Schwierigkeiten bereiten, gemeinsam an; denn es ist hilfreich zu erkennen, welche Ursache, bzw. welches Muster ihnen zu Grunde liegt. Daraufhin besprechen wir Ihre Handlungsalternativen - die natürlich zu Ihnen und Ihren besonderen Eigenschaften und Stärken passen sollten - ,um sie dann mit Hilfe des Coachings anzuwenden und einzuüben.

Manchmal vergessen Eltern ganz einfach, wie gut sie vieles machen, welche Stärken sie besitzen und was wirklich gut in der Familie ist. Dann ist es ebenso wichtig das Vertrauen in die eigenen, intuitiven Erziehungsfähigkeiten zurück zu gewinnen, wie zu erkennen, an welcher Stelle Sie beispielsweise mit Ihrem Verhalten einen Machtkampf herauf beschwören.

Der Vorteil dieser Form von Zusammenarbeit liegt auf der Hand: Der wesentliche, aber auch schwerste Schritt ist oft weniger das Erkennen oder Erfassen von Zusammenhängen und Hintergründen, es ist vielmehr die Umsetzung neuer Ideen und Verhaltensweisen. Wir alle kennen das: Wir haben zum Beispiel ein gutes Buch über Erziehung gelesen und nehmen uns fest vor, uns bei nächster Gelegenheit an den einen oder anderen Hinweis zu erinnern. Dann kommt die Situation und was passiert? Wir reagieren reflexartig. Zum Innehalten und Nachdenken bleibt uns scheinbar gar keine Zeit. Und so sind wir, ohne es zu wollen, erneut im alten Fahrwasser gelandet.

Hier greift das Coaching. Ein Coach an der Seite unterstützt Sie dabei den Teufelskreis zu unterbrechen. Er hilft Ihnen in der schwierigen Situation inne zu halten und bewusst neu zu agieren. Das bedeutet, die Umsetzung kann gelingen, und schon beim nächsten Mal können Sie auf diese Erfahrung zurückgreifen.

Ich habe diese Form pädagogischer Arbeit gewählt, weil sie wirklich effizient ist. Eine lösungs- und ressourcenorientierte Beratung kann für sich genommen schon eine wertvolle und wirksame Unterstützung sein. Wenn Sie sich darüber hinaus konkrete Hilfe bei der Umsetzung neuer Verhaltensweisen wünschen, ist eine Kombination aus Erziehungsberatung und Coaching einfach ideal.

 

^ Top